Vorlesung Geschichte und Theorie der Architektur II

Prof. Dr. Karin Wilhelm

 

 

Sommersemester 2011


Einführungsveranstaltung am: 13.4.11
Ort: SN 22.1
mittwochs 13.15 - 15 Uhr

Pflichtfach Bachelor Sommersemester 2011

Die Vorlesung befasst sich mit Objekten, Positionen und Entwicklungen in der Architektur seit der Aufklärung. Die Vorlesung des Sommersemesters verfolgt die Theorie der Architektur des 19. und 20. Jahrhunderts bis zu den Tendenzen der Gegenwart. Die Anfänge der Architekturtheorie mit Vitruv und Alberti werden kritisch beleuchtet vor dem Hintergrund ihrer Rezeption im 19. und 20. Jahrhundert. Architekturtheoretische Begriffe wie Raum, Ort, Tradition, Repräsentation werden auf ihre Relevanz für die aktuelle Architekturproduktion hin überprüft. Die Vorlesung wird von Tutorien begleitet.


Als einführende Texte in die Thematik sind am Fachgebiet GTAS zwei Skripte erhältlich. Außerdem werden im Rahmen der Tutorien zwei Reader mit relevanten Quellentexten zur Verfügung gestellt. Der Handapparat befindet sich
in der Bibliothek des Instituts. Zur Ergänzung finden Gastvorträge statt.

Prüfung: Schriftlich in Form einer dreistündigen Klausur am 11.08.2011, 8 - 12 Uhr.

Teilnahmeempfehlung:

Für das Verständnis der Zusammenhänge architektonischer und allgemeiner soziokultureller Entwicklungen der Moderne (18. bis 21. Jahrhundert), die Bestandteil der Prüfung sind, ist der regelmäßige Besuch der Vorlesung unverzichtbar. Die Themen der Vorlesungen können in den Tutorien vertieft werden. 

Pflichtfach in A 2 - Historische und kulturelle Grundlagen 2: Geschichte und Theorie der Architektur (Vorlesung)   

Anerkennung: 4 Leistungspunkte im Modul A2 - Historische und kulturelle Grundlagen 2

Abgabetermin: ---