Roberta Washington. Race and Gender in Architecture

Vortrag in der Reihe ARCHITEKTURPOSITIONEN

am DIENSTAG, den 20.01.2015

um 18:30 Uhr
im Hörsaal PK 4.7 (TU-Altgebäude)

mit
ROBERTA WASHINGTON, New York

unter dem Titel
RACE AND GENDER IN ARCHITECTURE: The Struggle for Professional Equity

 

Wie können Stadtplanung und Architektur die Bedürfnisse von Minoritäten berücksichtigen? Dieser Frage geht Roberta Washington in ihrer Arbeit nach, in den Bereichen, auf die sie sich spezialisiert hat: bei Bauten der Bildung und Gesundheitsvorsorge sowie dem Low-Cost-Wohnungsbau. In ihrem Wohnort Harlem wirkte sie vielfach an der Sanierung von heruntergekommen Apartmenthäusern mit, an deren Widmung für untere und mittlere Einkommensschichten sowie der Umsetzung sozialer Durchmischung. Mit der gleichen Intention engagiert sie sich kommunal- und berufspolitisch im Central Harlem?s Community Planning Board bzw. in der National Organization of Minority Architects. So benennt sie auch das Thema ihres Vortrags: ?The story of inequity in the architectural profession and what is being done to change it is the subject of this presentation. The history, governmental regulations and organizations that evolved to advance diversity in architectural practice are examined here.?

Roberta Washington studierte Architektur an der Howard University Washington DC (Bachelor) und der Columbia University New York (Master). Nach Abschluss des Studiums arbeitete sie zunächst in verschiedenen New Yorker Architekturbüros und spezialisierte sich dabei auf Gesundheitsbauten. Später leitete sie ein Planungsbüro der Provinz Maputo in Mozambique für Gesundheits-, Bildungs- und Kulturbauten. Seit 1983 führt sie ihr eigenes Architekturbüro in Harlem, New York.

Der Vortrag ist in englischer Sprache.

/////

weitere Veranstaltung in Berlin:

Architektur ? Stadtplanung ? Gesellschaftliche Vielfalt
Ein transatlantischer Dialog mit Roberta Washington

Freitag, 23. Januar 2014, 18:30 Uhr
ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory,  Christinenstr. 18-19 (Pfefferberg), Berlin