Eutopologie

19.11.2015, 13:15 - 14 Uhr
SN 240, Schleinitzstraße 20
Im Rahmen der Auftaktwoche "Stadt der Zukunft", 16-20 November 2015.

Dr. Martin Peschken

Dass die Stadt der Zukunft eine lebenswerte Stadt sein soll, nach Möglichkeit "für alle" - dagegen wird es kaum Einspruch geben. Aber: "Definierbar ist nur das, was keine Geschichte hat" (Nietzsche), und so ist auch das Lebenswerte abhängig von den Kontexten, in denen es gedacht wird. Ist es da nicht unsere Pflicht, uns über die Herkunft und die Reichweite der Wunschbilder zu verständigen, die noch das pragmatischste Projekt für die Stadt der Zukunft motivieren?

Im Netzwerk "Eutopologie" werden historische und heutige Beispiele der Arbeit am Lebenswerten diskutiert, die Stadtbewohner, Planer, Politiker in ihren Städten realisieren wollen. Der Coffee Talk stellt das Netzwerk vor und will zu dazu einladen, es zu einem interdisziplinären Diskussionsforum innerhalb des Forschungsschwerpunktes der TU zu erweitern.

Bild: Andree Volkmann, Idealstadt, 2010, für Sonja Beeck