Vorlesung: Geschichte und Theorie der Architektur I

Mensa Karlsruhe

Prof. Dr. Karin Wilhelm, Prof. Dr. Gregor Langenbrinck

 

Pflichtfach Grundstudium

Wintersemester 2008/09

Einführung: Mittwoch, 29.10.2008  13.15 Uhr  PK 4.7

Mittwochs: 13.15 - 14.45 Uhr

Ort: PK 4.7

Exkursion: 13. / 14.02.09 nach Berlin

 

Die Vorlesung befasst sich mit Objekten, Positionen und Entwicklungen in der Architektur seit der Aufklärung und behandelt den Stoff bis zur Gegenwart. Im Wintersemester umfasst der Vorlesungsstoff einige wesentliche Positionen der Architekturgeschichte, die vom Klassizismus über die Veränderungen durch die Industrialisierung im Werk Gottfried Sempers bis zu den Avantgardepositionen der frühen Moderne und zum Bauhaus führen. Die Vorlesung wird die Auseinandersetzung mit der gebauten Architektur im Kontext ihrer architektur- und kulturtheoretischen Bedeutung (z.B. Bekleidungstheorie, Symbol und Ornament, Funktionalismus, Medialität, usw.) vorstellen. Dabei soll das historische Material in seiner Gegenwartsbezogenheit betrachtet und auf seine Relevanz für die heutige Baukultur hin überprüft werden.

 

Die Vorlesung wird von einer Exkursion nach Berlin und Übungen begleitet.

Prüfung: Schriftlich in Form einer dreistündigen Klausur am Ende des Sommersemester

Als einführende Texte in die Thematik sind am Fachgebiet GTAS zwei Skripte erhältlich. Außerdem wird im Rahmen der Übungen ein Reader mit relevanten Quellentexten zur Verfügung gestellt. Der Handapparat ist in der Bibliothek des Instituts. Zur Ergänzung finden zahlreiche Gastvorträge statt.

29.10.2008 Einführung in das Programm der Vorlesung
05.11.2008 Der Zwang zum unwiderstehlichen Objekt. Oder: Die unentwegte Schlacht der "Alpha-Architekten" am Buffet der Moderne
12.11.2008 Kriegskult und Kriegserfahrung: Zwischen Futurismus, Expressionismus und neuer Sachlichkeit
19.11.2008 Gottfried Semper
26.11.2008 Mies van der Rohe, Erich Mendelsohn, Gebrüder Luckhardt: Dynamik und Licht versus Distanz und Transparenz
03.12.2008 Wiener Moderne
10.12.2008 Vom River Rouge zum Bauhaus Dessau: Vom Versuch als Künstlerarchitekt die Welt zu retten17.12.2008 Von den Grenzen der Baukunst: Architekturen in den Comics von Schuiten und Peeters
07.01.2009 Le Corbusier: Die Hand des Architekten als Gestalter einer neuen Gesellschaft
14.01.2009 Kulturindustrie und Verlust der Mitte. Folgen einer unmöglichen Begegnung für die Architektur nach 1945
21.01.2009 Von der Natur als Gestaltgeber für Architektur. Frei Otto, Santiago Calatrava
28.01.2009 Der Nutzer als Bauherr/der Architekt als Moderator: Eckpfeiler einer erstaunlichen Entwicklung in Architektur und Stadtplanung
04.02.2009 Rückblick und Ausblick auf eine Baukultur
13. / 14.02.2009 Exkursion nach Berlin: Museumsinsel: Barock, Klassizismus, Historismus und Siedlungen im 20. Jahrhundert